Über uns

 

Das Projekt junge gegenargumente startete 2017 mit mehreren Workshops, bei dem Jugendliche zum Thema „Rechtsextremismus und Hate bzw. Counter Speech“ ein Methoden- und Argumentationstraining absolvierten, welches sie befähigen und bestärken sollte gegenüber rechtspopulistischen Parolen demokratische Gegennarrative zu entwickeln. Das Ergebnis waren selbst produzierte Videos, die eine der Teilnehmenden selbst entwickelte Antwort gegenüber einem Hate Speech Kommentar darstellte. Nun planen wir eine Weiterentwicklung und Vergrößerung des Projekts, indem wir, startend mit einer Qualifizierung, das Netzwerk junge gegenargumente mit Multiplikator*innen, die sich gegen Rechts engagieren wollen, aufbauen. 

 

Netzwerk junge gegenargumente

Das Netzwerk junge gegenargumente bringt junge engagierte Berliner*innen zwischen 16 und 24 Jahren zusammen, die sich gegen Hasse und für ein demokratisches Miteinander im Netz, auf der Straße, in der Schule, auf dem Sportplatz oder in der Kneipe stark machen wollen. [Mehr]

junge gegenargumente

Das Projekt junge gegenargumente befähigt und bestärkt junge Menschen darin, rechtspopulistischen Parolen nicht ohnmächtig ausgeliefert zu sein, sondern dass sich jede und jeder in die Diskussion um eine plurale offen Gesellschaft einmischen kann und muss. [Mehr]

Servicestelle Jugendbeteiligung

Die Servicestelle Jugendbeteiligung ist seit 2001 die erste Anlaufstelle für junges Engagement und Partizipation. Indem wir bundesweit Engagement sichtbar machen, informieren wir über Partizipationsmöglichkeiten und tragen zur Vernetzung bei. [Mehr]